Bonifatiusschule Düsseldorf

„Im Leben lernen - im Lernen leben“ (Otto Herz)

Über den Vorstand, die Aufgaben und sonstiges Nützliches

  • Vorstandsmitglieder
  • Aufgaben
  • Satzung und Protokolle
  • sonstiges

Die Vorstandsmitglieder

Der Vorstand besteht aus 8 Personen. Dies sind der Vorsitz, Kasse, Schriftführung und Öffentlichkeitsarbeit, sowie jeweils eine Vertretung. Gewählt wurden am 26.1.2017 lediglich 7 Personen, sodaß eine außerordentliche Mitgliederversammlung zur Nachnominierung nötig wird.

Derzeitige Mitglieder sind Frau Proske, Frau Brosius, Frau Podolski, Herr Freitag, Herr Färber, Herr Scholten und Herr Brandes.

Die Aufgaben

Was ist zu tun? Wir treffen uns 3-4 mal im Jahr mit der Schulleitung, um konkrete Anforderungen zu besprechen. Dies betrifft Ausgaben für Events, Materialien o.ä. sowie Abläufe bei Veranstaltungen, die den Verein betreffen.

Wir haben zwei Konten. Für das Vereinskonto ziehen wir zweimal p.a. Beiträge ein, zahlen Einnahmen ein und überweisen Geld für Einkäufe. Beim Spatzennest nehmen wir Beiträge ein und zahlen Gehälter an die Betreuerinnen aus. Fast alles wird online geregelt und minimiert daher den Aufwand. Darüber hinaus gibt es eine Mitgliederverwaltung mit entsprechender Kommunikation bei Ein- bzw. Austritt. Die Familien des Spatzennestes werden ebenso betreut. 2-3 mal p.a. schicken wir einen Email-Newsletter an die Mitglieder. Für die Versammlungen müssen Protokolle angefertigt werden. Je nach dem 4-5. Last but not least sind wir die "Besitzer" der Webseiten URLs und können z.B. diese Texte hier editieren.

Zusätzliche Termine sind erste Schultage, Elternabende und Feste. Das ist immer Werbung für den Verein und Einnahmen durch den Verkauf von Getränken und Shirts. 

Grundsätzlich sind alle gefragt und eingeladen mitzuhelfen ;-)

Satzung und Protokolle

In Kürze hier abrufbar.

Satzung
Boni_FoeVe_Satzung.pdf (139.19KB)
Satzung
Boni_FoeVe_Satzung.pdf (139.19KB)


Sonstiges und nützliches

Die 23. Mitgliederversammlung 2017 war ein Novum: wir trafen uns statt in der Aula im Haus Massenberg. Gestartet wurde mit einem Impulsvortrag von Frau Heßler (Coach und Psychotherapeutin). Hier ist eine kleine Zusammenfassung abrufbar.